Re: 3D-Filme sind doof!

Vorher meine Mail an die Kinobetreiber lesen, um zu wissen, worum es geht.

Von: post [ät] kino-hof [punkt] de
An: hallo [ät] dermark [punkt] us
Gesendet: 21.05.2011 21:32

Sehr geehrter Herr Bauer,

vielen Dank für Ihre Mail.

Bevor ich mich dem eigentlichen Thema Ihrer ausführlichen Mail beziehe, möchte ich noch zu Ihrem "P.S." Stellung nehmen. Dieser Kommentar könnte schon fast als Drohung deklariert werden. Und so etwas finde ich im seriösen Umgang sehr primitiv.

Nun zu Ihrer 3D-Kritik. Wir können auf jeden Fall nachvollziehen, dass es sicher immer einige Zuschauer gibt, die gerne alle oder bestimmte Filme statt in 3D lieber in 2D sehen würden. Die von Ihnen aufgeführten Nachteile wie Kopf- und Augenschmerzen bzw. der nicht immer angenehme Tragekomfort der Brille ist durchaus kritikwürdig. Wobei das nur vereinzelt zu Problemen führt.

Grundsätzlich ist nun mal im Moment die Nachfrage nach 3D sehr hoch. Und das vom Publikum.
Anfangs hatten wir die 3D-Filme auch parallel in 2D angeboten. Leider waren die 2D-Versionen ein Flop.
Es wird sicher immer Interessierte geben, die sich die Filme gerne in 2D anschauen würden. Allerdings ist die Quote äußerst gering. Und wir müssen uns nun mal auch danach richten, was die Mehrheit sehen möchte.

Die Argumente bzgl. der Qualität sind bedingt nachvollziehbar. Sicher verliert das Bild durch die Brillen etwas an Helligkeit und Kontrast. Allerdings kann man dann noch lange nicht von "schlechter" Qualität reden. Die Digitalisierung (die für 3D nötig ist), hat es möglich gemacht, dass Filme auch noch nach vielen Wochen in einer gleichbleibend guten Qualität gezeigt werden können. Ein ruhiger Bildstand, keine Kratzer usw. sorgen für eine super Bildqualität. Somit sollte der technische Fortschritt nicht ausschließlich schlecht geredet werden.

Und den Vorschlag, den Sie gemacht haben, dass 3D-Filme auch in 2D angeboten werden, ist etwas, worüber wir uns sehr häufig Gedanken machen. Aber das geht leider nur selten.
Vielleicht ist 3D auch nur eine vorübergehende Modeerscheinung und in 2 Jahren ist das wieder vorbei, oder reduziert sich.

Wir bedanken uns auf jeden Fall für Ihr Verständnis.

Estefan Dünnbein*
Kinoleitung Central-Kino Hof

 

* Name anstandshalber geändert